museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Eberswalde Grafiksammlung [V 555 K2]

Ansicht von Neustadt-Eberswalde

Ansicht von Neustadt-Eberswalde (Museum Eberswalde CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Eberswalde (CC BY-NC-SA)

Description

Neben der Stadt gilt vor allem der umgebenden Landschaft das Augenmerk des Zeichners. Sein Standort scheint sich nördlich der Stadt jenseits der Finow befunden zu haben. Im Vordergrund blickt ein Wanderer, typisch für diese Zeit noch mit dem langen taillierten Rock und Dreispitz bekleidet, ins Tal; ein zweiter wohl mit einem Zeichenblock unter dem Arm, steigt gerade den Hang empor. Leider ist das Blatt sehr verblaßt, ein weiteres ähnliches ist nicht bekannt. In der Regionalliteratur wurde bisher diese Ansicht einem zwar öfter (so auch im Stadtmuseum Brandenburg) erwähnten, doch bisher nicht wirklich verifizierbaren hessischen Hofmaler Alberti zugeschrieben. Allerdings wird von einigen Kunsthistorikern, darunter Dr. Iris Berndt, bezweifelt, dass es diesen Hofmaler überhaupt je gab. Für diese Position spricht, dass ein Hofmaler aufgrund seines Ranges doch eigentlich recht gut, sowohl über seine Werke, als auch über Abrechnungen, Korrespondenzen u.ä., nachweisbar sein müsste; dies scheint aber bei Alberti, von dem selbst der Vorname fehlt, nicht der Fall zu sein. Dr. Iris Berndt vermutet im Übrigen als Autor des Blattes einen Künstler aus dem Umfeld des Berliner Verlegers Jean Morino. [Thomas Sander]

Material/Technique

Aquarell mit Deckfarben

Measurements

23,0 x 30,0 cm

Created ...
... When [About]

Relation to people

Relation to places

Literature

Keywords

Object from: Museum Eberswalde

Die ehemalige Adler-Apotheke ist das älteste Fachwerkhaus der Stadt und eines der bedeutendsten Baudenkmale im Land Brandenburg. Sie beherbergt die ...

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.