museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Stadtmuseum Brandenburg an der Havel - Frey-Haus Grafiksammlung [V 10442 Kb]

Die Annenstraße in Richtung Neustädtischer Markt; Blatt 6/71 aus: Original-Ansichten der vornehmsten Städte in Deutschland […], Bd. 12/12, Darmstadt 1856

Die Annenstraße in Richtung Neustädtischer Markt; Blatt 6/71 aus: Original-Ansichten der vornehmsten Städte in Deutschland […], Bd. 12/12, Darmstadt 1856 (Stadtmuseum Brandenburg an der Havel - Frey-Haus CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stadtmuseum Brandenburg an der Havel - Frey-Haus / Michael Lüder (CC BY-NC-SA)

Description

Die St. Annen-Straße verläuft vom Neustädter Markt in südöstlicher Richtung bis zur Sankt-Annen-Brücke, wo früher auch das gleichnamige Tor stand. Ihr Name leitet sich ab von der einstigen St. Annenkapelle vor dem Tor. Nach 1933 in Adolf-Hitler-Straße umbenannt, hieß sie nach 1945 erst wieder St. Annen-Straße und von 1949-1993 dann Friedensstraße. Sie war und ist der breiteste Straßenzug der Brandenburger Doppelstadt mit geradezu platzartigem Charakter. Der mittelalterliche Straßenzug wurde im 18. und 19. Jahrhundert mit einer Reihe ansehnlicher Neubauten versehen, darunter das 1789 errichtete, dreigeschossige Stadtpalais der Familie von Rochow in der einstigen St. Annen-Straße 12. [Thomas Sander]

u.l.: Gez. v. L. Rohbock"; u.m.: Die St. Annenstrasse in Brandenburg / Druck & Verlag v. G.G. Lange in Darmstadt.; u.l.: Stahlst. v. G.M. Kurz

Material/Technique

Stahlstich

Measurements

23,7 x 28,5 cm

Template creation ...
... Who:
Printing plate produced ...
... Who:
... When

Relation to places

Literature

Keywords

[Relationship to location]
Brandenburg an der Havel
12.55611133575452.411666870117db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
St. Annen-Straße (Brandenburg an der Havel)
12.56475448608452.4079246521db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Stadtmuseum Brandenburg an der Havel - Frey-Haus

Das Stadtmuseum Brandenburg entstand aus dem vereinsgetragenen Museum des 1868 gegründeten Historischen Vereins und ist damit eines der ältesten ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.