museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte Historische Stadtansichten von Potsdam und Umgebung [80-409-K2a]

Erinnerungsblatt an die erste Gewerbe-Ausstellung zu Potsdam 1846

Erinnerungsblatt an die erste Gewerbe-Ausstellung zu Potsdam 1846 (Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte / Holger Vonderlind (CC BY-NC-SA)

Description

1846 fand die erste Gewerbe-Ausstellung in Potsdam statt. Veranstalter war der drei Jahre zuvor gegründete Verein für Handel und Gewerbe. Zur Beförderung wirtschaftlicher Interessen der Stadt hatte der Vorgängerverein, die Märkische Ökonomische Gesellschaft, von 1791 bis 1843 existiert. Ziel des Vereins war es, Gewerbetreibende aus allen Bereichen zusammenzubringen und ihre Interessen zu vertreten. Unter den 180 Teilnehmern des Jahres 1846 sind u. a. der Kaufmann A. Bongé, Kurzwarenhändler und Vergolder aus der Charlottenstraße, der Verleger Emil Stechert und der Seifenfabrikant Nürrenbach genannt. Unterhalb der Personifikationen von Handel und Gewerbe und den Namen der Aussteller sind neun Veduten Potsdams nach den Vorlagen von Andreas Ludwig Krüger (1743-1822) und Künstlern des 19. Jahrhunderts dargestellt. [Uta Kaiser]

Material/Technique

Lithografie

Measurements

Blatt: 47 x 58 cm

Created ...
... When

Relation to people

Relation to places

Literature

Keywords

Object from: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte

Das Potsdam Museum wurde 1909 von Potsdamer Bürgern und Mäzenen, die im Potsdamer Kunstverein und Potsdamer Museumsverein aktiv waren, als ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.