museum-digitalbrandenburg

Close
Close
Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg Glas [XIII 758]

Pokal mit Goldstaffage und dem Mongramm Friedrich Wilhelms II.

Pokal mit Goldstaffage und dem Mongramm Friedrich Wilhelms II., XIII 758. (Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg / Lindner, Daniel (CC BY-NC-SA)

Description

Kleines Kelchglas aus farblosem Glas, Abrissnarbe am Boden. Tellerfuß mit nach unten umgeschlagenem Rand. Angeschmolzener Schaft mit gestauchtem, scheibenförmigem Schaftring und eingestochener, schmaler Luftsäule. Konische, unten spitz zulaufende Kuppa mit massivem Boden und eingestochener Luftblase. Verwärmter Lippenrand. Auf der Wandung das goldstaffierte Monogramm "FWR" (Fridericus Wilhelmus Rex) für König Friedrich Wilhelm II. zwischen Palmzweigen. Das Glas selbst, üblicherweise mit einem geschnittenen Dekor versehen, ist von sächsischem Typ und ab 1763 auch als "Danziger Kelch" im Ostseeraum nachweisbar (vgl. Joos, Emailbemalte und gravierte volkstümliche Gläser, 2017, S. 58; Jentsch, Licht und Rausch, 2004, Abb. Abb. 24, 53, S. 44, 81f.; Poser, Alte Trinkgläser, Flaschen und Gefäße, 1997, Abb. 92; Haase, Schlesisches Glas, 1988, Kat. 292–294). Denkbar ist, dass der Kelch als Rohling in der Zeit des Siebenjährigen Krieges aus Sachsen nach Brandenburg kam und erst dort mit den goldbemalten Initialen Friedrich Wilhelms II. versehen wurde. Dass die in Sachsen dekorierten Vergleichsstücke zunächst geschnitten und dann vergoldet wurden, untermauert diese Theorie. Der Kelch wurde 1960 von privat angekauft.

Verena Wasmuth

Material/Technique

Glas, farblos, in Hilfsmodel geblasen, geformt, vergoldet

Measurements

Hauptmaß: Höhe: 17.30 cm Durchmesser: 6.50 cm

Created ...
... When
... Where [Probably] More about the place

Vergoldung

Created ...
... When
... Where [Probably] More about the place

Glas

Relation to people

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Created
Margraviate of Brandenburg
13.39347839355552.528755187988db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Created
Saxony
13.35888862609951.026943206787db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Map
Created Created
1750 - 1760
Created Created
1750 - 1760
1749 1762
Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

Object from: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

Die Hohenzollern ließen ab dem 17. Jahrhundert neben ihrer Hauptresidenz in Berlin verschiedene Schloss- und Gartenanlagen in der Havellandschaft ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.