museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Stadtgeschichte Templin Templiner Stadtgeschichten [00296]

Pfeifenkopf

Pfeifenkopf (Museum für Stadtgeschichte Templin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Stadtgeschichte Templin (CC BY-NC-SA)

Description

Auf der Vorderseite des Pfeifenkopfes ist ein Gebäude zu erkennen, darunter steht: Fortuna sei uns hold. Über zwei gekreuzten Pfeifen ist ein Band mit dem Namen "Beglin.". Über dem Gebäude ist der Schriftzug "Zur Erinnerung an meine", darunter setzt sich dieser fort mit "Seminarzeit in Pyritz 1892-1895". Mittig in einem blauen Feld steht: "Sitzt einstens Du beim vollen Glas Und rauchst dein Pfeifchen Varinas so denke wie vor vielen Jahren Wir Schulamts=Candidaten waren." Auf die Rückseite des Pfeifenkopfes sind die "Namen der Klassengenossen in alphabetischer Reihenfolge zweispaltig aufgeschrieben. Der Deckel des Pfeifenkopfes fehlt.

Material / Technique

Porzellan / Metall

Measurements ...

H: 17,2 cm; D: 4,5 cm

Was used ...
... when
... where

Relation to persons or bodies ...

Tags

Object from: Museum für Stadtgeschichte Templin

Das Museum hat seinen Sitz im Prenzlauer Tor, einem der 3 Stadttore der vollständig erhaltenen mittelalterlichen Wehranlage Templins. 1957 ...

[Last update: 2019/03/16]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.