museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR Arbeitswelt Kindergarten und Schule [3288/09-DDR]

Originalverpackte Ringbucheinlagen

originalverpackte Ringbucheinlagen  (Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR (CC BY-NC-SA)

Description

Das original in Cellophan verpackte Ringbuchpapier des Betriebes VEB Hermes Graphischer Spezialbetrieb in Halle gehört zum typischen Schreibwarenbedarf. Liniert, holzfrei und an der linken Seite gelocht, eignete es sich zur Einlage in sogenannte Ringbüchern, die das Papier durch mehrere Ringverschlüsse zusammenhielten. Es kostete 0,65 M.

Der Betrieb in Halle/Saale war mit 500 Beschäftigten der größte Prozudent von Schulpapierbedarf und Geschäftsbüchern in der DDR. Die jährlich etwa 97 Millionen Schulhefte wurden auch nach Belgien, Italien, Schweden und in die Niederlande geliefert.

Material/Technique

Papier, Kunststoff (Cellophan)

Measurements

20,5cm x 14,4cm x 0,5cm

Relation to places

Links / Documents

Keywords

Created
Halle (Saale)
11.9719448089651.483055114746db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
[Relationship to location]
German Democratic Republic
12.38899993896552.051998138428db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR

Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR - Eisenhüttenstadt Die Objekte des Alltags verschwinden, je weniger bedeutsam sie erscheinen und je ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.