museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR Wohnen und Alltag Mobilität und Reisen [o. Inv.]

PKW-Bestellbestätigung

PKW-Bestellbestätigung (Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR (CC BY-NC-SA)

Description

Wer in der DDR einen PKW erwerben wollte, musste Geduld haben. Durchschnittlich 17 Jahre musste seit den 1970er Jahren auf ein Fahrzeug gewartet werden, da die Produktionskapazität ständig hinter dem Bedarf zurücklag. Die Bestellung unmittelbar nach dem 18. Geburtstag gehörte für viele junge Menschen zum wichtigsten bürokratischen Akt der Volljährigkeit. Durch zusätzliche Bestellung von Verwandten ohne Kaufabsichten ließ sich die Wartezeit mitunter verkürzen. Die bei der Bestellung geäußerte Ausstattungs- und Farbwunsch waren unverbindlich, so dass man nehmen musste, was bei der Abholung verfügbar war.
Die vorliegende Bestätigung fertigte der VEB IFA-Vertrieb Berlin aus. Der Eisenhüttenstädter Antragsteller musste sein PKW in der zuständigen Filiale bestellen. Für Eisenhüttenstadt war dies Berlin.
Rückseitig sind die Regeln der PKW-Bestellung aufgelistet.

Material/Technique

Papier

Measurements

14,8 cm x 10,4 cm

Issued ...
... Who:
... When
... Where

Relation to places

Keywords

Issued
Eisenhüttenstadt
14.67277812957852.145000457764db_images_gestaltung/generalsvg/Event-14.svg0.0614
[Relationship to location]
German Democratic Republic
12.38899993896552.051998138428db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR

Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR - Eisenhüttenstadt Die Objekte des Alltags verschwinden, je weniger bedeutsam sie erscheinen und je ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.