museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR Kindergarten und Schule [o. Inv.]

Schul-Essenkarte Bezirk Weißensee

Schul-Essenkarte Bezirk Weißensee (Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR (CC BY-NC-SA)

Description

Kennzeichnend für die DDR war die Kollektivverpflegung in der Schule, die stark subventioniert wurde. Da die Eltern häufig beide berufstätig waren, sollten die Kinder in der Schule mittags versorgt werden. Dazu bekamen die Schüler*innen eine monatliche Essenkarte, die die Eltern zum Preis 0,50 bis 0,75 M erwarben.
Eine Verordnung über Schüler- und Kinderspeisung wurde 1975 erlassen. Bis 1989 wurde die Schulspeisung (täglich ein warmes Mittagessen) von 85 Prozent der Schüler*innen wahrgenommen ein. Auch mit Trinkmilch wurden die Schüler in ihren Schulen versorgt.

Material/Technique

Papier

Measurements

13,9cm x 9,9cm

Issued ...
... Who:
... When
... Where

Relation to places

Keywords

Issued
Weissensee
13.46666622161952.549999237061db_images_gestaltung/generalsvg/Event-14.svg0.0614
[Relationship to location]
German Democratic Republic
12.38899993896552.051998138428db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR

Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR - Eisenhüttenstadt Die Objekte des Alltags verschwinden, je weniger bedeutsam sie erscheinen und je ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.