museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Stadtgeschichte Templin Templiner Stadtgeschichten [00048]

Bombensplitter a-e

Bombensplitter a-e (Museum für Stadtgeschichte Templin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Stadtgeschichte Templin (CC BY-NC-SA)

Description

Die Bombensplitter gehören zu einer Reihe von Splittern, die nach dem englisch-amerikanischen Luftangriff am 6. März 1944 auf Templin gefunden und aufbewahrt wurden. Bei diesem Angriff und bei den darauf folgenden Bränden wurden 60 % der Innenstadt zerstört, darunter mehrere aus Fachwerkhäusern bestehende Straßenzüge und das Krankenhaus. Das Rathaus wurde zu einem Drittel zerstört. Bei diesem Bombenangriff sind 215 Menschen ums Leben gekommen, darunter 141 Frauen, 43 Männer und 31 Kinder. Um die Opfer bestatten zu können, legte man in der Röddeliner Straße einen neuen Friedhof an.

Material/Technique

Eisen

Measurements

3,0 bis 14,5 cm

Was used ...
... When
... Where

Keywords

Object from: Museum für Stadtgeschichte Templin

Das Museum hat seinen Sitz im Prenzlauer Tor, einem der 3 Stadttore der vollständig erhaltenen mittelalterlichen Wehranlage Templins. 1957 ...

[Last update: 2019/06/30]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.