museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte Historische Stadtansichten von Potsdam und Umgebung [81-651-K3]

Die Seepferdchenfontäne am Chinesischen Haus in Sanssouci

Die Seepferdchenfontäne am Chinesischen Haus in Sanssouci (Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte / Michael Lüder (CC BY-NC-SA)

Description

1855 bis 1856 ließ Friedrich Wilhelm IV. nahe des Chinesischen Hauses im Park Sanssouci einen großen Brunnen anlegen, dessen dreifaches Becken von Wasser sprühenden Seepferden getragen wurde. Bereits siebzig Jahre später ließ man die Fontäne wieder entfernen. Dem Schüler des Potsdamer Landschaftsmalers Carl Gustav Wegener, Julius Schlegel (1825-1884), hatten es die ungestümen Fabelwesen wohl angetan: Er fertigte gleich mehrere Zeichnungen des Wasserspiels an, von denen eine in die Sammlung des Potsdam Museums gelangte. [Uta Kaiser]

Material/Technique

Grafit mit Deckweiß gehöht auf getöntem Papier

Measurements

24,9 x 33,9 cm

Drawn ...
... Who:
... When
... Where

Relation to places

Links / Documents

Drawn
Potsdam
13.06666660308852.400001525879db_images_gestaltung/generalsvg/Event-19.svg0.0619
[Relationship to location]
Chinesisches Teehaus (Potsdam)
13.03205966949552.400150299072db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte

Das Potsdam Museum wurde 1909 von Potsdamer Bürgern und Mäzenen, die im Potsdamer Kunstverein und Potsdamer Museumsverein aktiv waren, als ...

Contact the institution

[Last update: 2019/10/09]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.