museum-digitalbrandenburg

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Stadtmuseum Brandenburg an der Havel - Frey-Haus Fotografie [00222Ng]

St. Jacobskapelle, Ostgiebel

St. Jacobskapelle, Ostgiebel (Stadtmuseum Brandenburg an der Havel - Frey-Haus CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Stadtmuseum Brandenburg an der Havel - Frey-Haus / Schierer (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Vor den Toren der Neustadt Brandenburg, in der Nähe des Steintorturmes, hat die Jacobskapelle ihren Standort. Die kleine aus Backstein errichtete Kapelle wurde 1349 urkundlich erstmals erwähnt. Sie gehörte dem gleichnamigen Hospital an. Mit der Jacobskapelle verbindet sich eine technische Meisterleistung des 19. Jahrhunderts. Zur Verbreitung der Straßenführung musste das mittelalterliche Bauwerk 1892 von seinem ursprünglichen Standort um etwa 11 Meter nach Westen versetzt werden. Seit diesem Ereignis wird die Jacobskapelle die "verrückte Kapelle" genannt.

Material/Technik

Gelatinetrockenplatte

Maße ...

9 x 9 cm

Bezug zu Orten oder Plätzen ...

Bezug zu Zeiten ...

Schlagworte

[Stand der Information: 30.01.2016]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.