museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Stadtmuseum Brandenburg an der Havel - Frey-Haus Fotografie [02987Ng]

Blick von der Wallpromenade auf den Plauer Torturm und die Plauer Straße

Blick von der Wallpromenade auf den Plauer Torturm und die Plauer Straße (Stadtmuseum Brandenburg an der Havel - Frey-Haus CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stadtmuseum Brandenburg an der Havel - Frey-Haus / Stadtbauamt Brandenburg (CC BY-NC-SA)

Description

Der Plauer Torturm ist Teil der Stadtmauer der Altstadt Brandenburg an der Havel. Wenige historische Quellen sind über ihn erschlossen, die rare Informationen ergeben. Der zylindrische, viergeschossige Turm wurde um 1400 errichtet und war mit einem zinnenbesetzten Tor verbunden, zu dessen Wehrgang eine Tür führte. Der Anschluss zur Stadtmauer ist nordwestseitig erkennbar. Der Turm wurde nach allen Seiten mit Armbrustschlitzen versehen. Der vorkragende Abtritt auf der Westseite über dem früheren Graben zeigt die Lage der einstigen Wachstube an. Das obere Fachwerkgeschoss mit einem Kegeldach ist nicht erhalten. 1928/29 erhielt der Turm aus Anlass der Jahrtausendfeier der Stadt sein jetziges Aussehen mit Zinnenkranz und dem kegelförmigen Helm. Der Turm ist gegenwärtig nicht begehbar. Im Hintergrund sichtbar ist der Schornstein der Spielzeugfabrik Ernst Paul Lehmann. Am linken Bildrand befindet sich ein Fachwerkhaus.

Material / Technique

Gelatinetrockenplatte

Measurements ...

13 x 18 cm

Tags

[Last update: 2017/05/14]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.