museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Niederlausitz-Museum Luckau Populare Schriftzeugnisse [V S 368/60]

Tage-Buch für C. M. Klinkmüller 1826

Tage-Buch für C. M. Klinkmüller 1826, Abbildung 1 (Niederlausitz-Museum Luckau CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Niederlausitz-Museum Luckau (CC BY-NC-SA)
...

Description

Der Färbergeselle Klinkmüller (*1808 †1886 in Luckau) beschrieb die rund 1000 Stationen seiner 6jährigen und 1904 Meilen umfassenden Wanderschaft durch fast alle deutschen Länder sowie die Schweiz, Österreich, Ungarn und Böhmen. Er notierte die Dörfer und Städte, in denen er ein Nachtlager erhielt; bemerkenswerte Landschaften, Bauten, Brücken werden ebenso erwähnt wie wirtschaftliche Besonderheiten, Konfessionen und Historisches. Klinkmüller unterbrach seine Reise nicht oft und auch dann nur für einige Wochen, wenn er Arbeit angenommen hatte. Es scheint schwer gewesen zu sein, in diesen Jahren als Färbergeselle Arbeit zu finden. Sehr wichtig war es ihm vor allem in den Wintermonaten, in der anderen Zeit stand wohl die Wanderung selbst im Vordergrund. Klinkmüllers Vater (Bäcker und privilegierter Garkoch) starb schon 1811 und mit seinem Stiefvater hatte er sich nicht verstanden. Deshalb war er wohl auch so lange auf der Wanderschaft und nur einmal in dieser Zeit wenige Tage zu Hause. In einem Nachspann teilte er noch mit, daß er in Luckau sein Geschäft eröffnete, zuerst 3 Jahre in einem gemieteten Hinterhaus, dann in seinem eigenen, für 1700 Thaler gekauften Haus. 1839 heiratete er. Das Tagebuch gibt einen eindrucksvollen Einblick in das Leben der Handwerksburschen zur Zeit ihrer großen Bewegung in Deutschland, wobei davon bei Klinkmüller aber kaum etwas zu spüren ist. Er begann seine Wanderschaft am 26. April 1826. Den ersten "Freiwilligen Reise-Paß im Inlande. Nr. 581" hatte er verloren (wohl nur verlegt, denn dieser Pass befand sich auch im Museum), so daß ihm am 19. Febr. 1827 in der Nähe von Stuttgart ein neuer Pass ausgestellt worden ist. Im Sept. 1829 wurde ihm der Paß bis Aug. 1830 verlängert. Da das Buch voll war und Klinkmüller bis 1832 auf Wanderschaft war, müßte er noch weitere Wanderpässe gehabt haben.

Material / Technique

Selbstgebunden in Pappe, leicht beschädigt, 442 S.

Measurements ...

17 x 11 cm

Written ...
... who:
... when
... where

Tags

[Last update: 2016/01/29]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.