museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte Sammlung Rumpf Fotografische Sammlung [FS 4231]

Potsdam, Markttreiben am Bassinplatz

Potsdam, Markttreiben am Bassinplatz (Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte (CC BY-NC-SA)

Description

Das dreigeschossige Eckhaus Charlottenstraße 62 (heute Nr. 83), Am Bassin 12 wurde 1775 nach Entwurf von Carl von Gontard erbaut. Es hat sechs Achsen zur Charlottenstraße und acht zum Bassinplatz. Da es ein Doppelhaus ist, verläuft die Grenze genau durch die Mitte des östlichen Volutengiebels. Das im holländischen Stil erbaute Haus Am Bassin 12 bildet die Ecke zwischen den 1773/74 erbauten, holländisch geprägten Häusern Charlottenstraße 89 bis 84 und den 1773 bis 1818 entstandenen Häusern Am Bassin 11 bis 1. Gontard, der das Gros dieser Häuser entwarf, hatte die Aufgabe, zwischen den dreigeschossigen, palastartigen Bürgerhäusern auf der Südseite sowie den zweigeschossigen Häusern des Holländischen Viertels auf der Nordseite des Bassinplatzes zu vermitteln. Er löste die Aufgabe mittels eines Typenhauses, das bis auf die Häuser Charlottenstraße 63 bis 65 drei Geschosse und gleichhohe Traufen hat, ähnliche Volutengiebel, Mittelbetonungen, Ziegelsichtigkeit und ein reduziertes Dekor. (Thomas Sander, 2014)

Material / Technique

Gelatinetrockenplatte

Measurements ...

Höhe: 24,00 cm;Breite: 30,00 cm

Image taken ...
... who: [probably]
... when [about]
... where

Relation to places ...

Tags

 /> </a><a href=

[Last update: 2017/01/24]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.