museum-digitalbrandenburg

Close
Close
Binnenschifffahrtsmuseum Oderberg DSRK-Unterlagen [DSRK 0014]

Klappschute und Spülschute, Konstruktionsplan, Bauplan

Klappschute und Spülschute, Konstruktionsplan, Bauplan (Binnenschifffahrtsmuseum Oderberg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Binnenschifffahrtsmuseum Oderberg (CC BY-NC-SA)

Description

Schriftverkehr zwischen der VEB Schiffswerft Fürstenberg u. der DSRK über Durchführung der Bauaufsicht u. Klassifikation beim Neubau von 2 Spül- u. 5 Klappschuten. Bemerkenswert sind die, in den 50er Jahren, häufig gestellten Änderungs- u. Tolerierungsanträge der Werft andere, zumeist geringerwertige, Baustoffe verwenden zu dürfen, da die in den Zeichnungen angegebenen, nicht verfügbar waren. Aus den Schreiben gehen Differenzen zwischen der Werft u. der DSRK hervor, die bis zum Ministerium f. Schwermaschinenbau gingen: Thema -Herabwürdigung von in der DDR für die DDR herzustellenden Produkten. Weiterhin vorh: Lieferscheine der Werft, Anträge auf Bauaufsicht über 15 Neubauten, Annullierung einer Bauaufs. Über Bau v. Bodenklappschute
Die Unterlagen tragen den DSRK-Stempel "Anerkannt". Die Zeichnungs-Nummern sind teilweise rot, bzw. grün unterstrichen. Anmerkungen u. Unterschriften sind in roter Tinte, auch blauer Kopierstift, ausgeführt.

Material/Technique

Papier, Lichtpause

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Binnenschifffahrtsmuseum Oderberg

Object from: Binnenschifffahrtsmuseum Oderberg

Die durch Oderberg führende Handelsstraße, die Oder als bedeutender Wasserweg sowie die Vergabe des Niederlagsrechts im 13. Jh. bildeten die...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.