museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte Sammlung Rumpf Fotografische Sammlung [FS 846]

Potsdam, Priesterstraße 12/13

Potsdam, Priesterstraße 12/13 (Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte (CC BY-NC-SA)

Description

Das elfachsige und dreigeschossige Haus Priesterstraße 12 (heute Henning-von-Tresckow-Straße 12 geht zurück auf den Umbau des 1736 nach einem erhalten gebliebenen Entwurf von Friedrich Wilhelm Diterichs erbauten Wohnhauses für den Hofmaler Johann Adelfing. Der palaisartige Bau hatte elf Achsen, zwei Geschosse und ein hohes Mansarddach. Der dreiachsige Mittelrisalit mit Fronton nahm den Eingang und die einachsigen Seitenrisalite Durchfahrten auf. Für den Gärtner Johann Georg Morsch, der Adelfinks Witwe geheiratet hatte, wurde das Haus 1777 nach Entwurf von Georg Christian Unger komplett umgebaut und aufgestockt. Die Fassade wurde dabei weitgehend nivelliert und zurückhaltend stuckiert, Fronton und Mansarddach entfernt. In der rechten äußeren Achse verblieb die Durchfahrt als einziger Zugang. Die Häuser Priesterstraße 12 bis 13 dienen seit 1809 Verwaltungszwecken und gehören heute zum Komplex des Brandenburgischen Innenministeriums und der Polizeiinspektion Potsdam. (Thomas Sander, 2014)

Material / Technique

Gelatinetrockenplatte

Measurements ...

Höhe: 23,80 cm;Breite: 29,80 cm

Image taken ...
... who:
... when [about]
... where

Relation to places ...

Tags

[Last update: 2017/01/24]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.