museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte Sammlung Rumpf Fotografische Sammlung [FS 1457]

Potsdam, Hohewegstraße 9

Potsdam, Hohewegstraße 9 (Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte (CC BY-NC-SA)

Description

Die Fassade von Hohewegstraße 9 (heute Friedrich-Ebert-Straße 118) erzielt ihre Wirkung vor allem durch die Verdachungen der Fenster; im 1. Obergeschoss sind es Segmentbögen und im Geschoss darüber Dreiecke. Die Fenster liegen auf einem flachen, durchgehenden Putzfeld, was der Fassade oberhalb des Sockelgesimses einen vertikalen Zug verleiht. Mit denselben profilierten Faschen gerahmt, werden die Öffnungen in beiden Geschossen im Sturzbereich von kraftvollen Agraffen akzentuiert. Bei den Fenstern im 1. Obergeschoss sind die Agraffen von Tuchgehängen durchzogen und im 2. Obergeschoss von kleinen Blütenzweigen flankiert. Dort ist zudem unterhalb der Sohlbank jeweils eine Tuchdraperie gehängt. Die einst ruhige Wirkung der Fassade ist durch den Einbau dreier Läden ab den frühen 1890er Jahren stark beeinträchtigt. Die zu DDR-Zeiten erfolgte symmetrische Anlage der Schaufenster und Türen beruhigte zwar das Bild, erzeugte aber keine Einheit mit den Obergeschossen. (Thomas Sander, 2014)

Material / Technique

Gelatinetrockenplatte

Measurements ...

Höhe: 24,00 cm;Breite: 30,00 cm; Höhe: 23,10 cm;Breite: 29,10 cm;Höhe: 23,80 cm;Breite: 29,80 cm

Image taken ...
... who:
... when [about]
... where

Relation to places ...

Tags

[Last update: 2017/01/24]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.