museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte Sammlung Rumpf Fotografische Sammlung [FS 1452]

Potsdam, Charlottenstraße 103

Potsdam, Charlottenstraße 103 (Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte (CC BY-NC-SA)

Description

1784 wurden in der Charlottenstraße 13 Bürgerhäuser, die Nr. 2 bis 8 und die Nr. 102 bis 107, erneuert. Damit war die Charlottenstraße komplett von der Tuchmacherstraße (auf Höhe des heutigen Ernst von Bergmann Klinikums) bis zur Neustädtischen Kommunikation (heute Schopenhauerstraße) erneuert. Die Erneuerung begann 1752 mit dem Bau der drei holländischen Häuser neben der Französischen Kirche. Die Großfassade Charlottenstraße 102 bis 104 (heute Charlottenstraße 122 bis 124), auf der Nordseite zwischen heutiger Schopenhauer- und Hermann-Elflein-Straße gelegen, umfasst drei Bürgerhäuser von je fünf Achsen und zwei Geschossen. Nr. 103 ist risalitartig vorgezogen, hat ein Rundbogenportal über einer Freitreppe und sechs Vasen auf der Attika. Über dem Portal befindet sich in einem vertieften Putzspiegel ein Löwenkopf über einer Agraffe, von der ein an vier Punkten gehängtes Lorbeerfeston herabhängt. Alle Fassaden sind gebändert und zeigen über den Öffnungen keilförmige Fugenschnitte. (Thomas Sander, 2014)

Material / Technique

Gelatinetrockenplatte

Measurements ...

Höhe: 24,00 cm;Breite: 30,00 cm;Höhe: 23,40 cm;Breite: 28,90 cm;Höhe: 23,80 cm;Breite: 29,70 cm

Image taken ...
... who:
... when [about]

Relation to places ...

Tags

[Last update: 2017/01/24]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.