museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte Sammlung Rumpf Fotografische Sammlung [FS 843]

Potsdam, Alte Wache

Potsdam, Alte Wache (Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte (CC BY-NC-SA)

Description

Oberhalb des Traufgesimses der Alten Wache befindet sich, von Postamenten unterbrochen, eine niedrige, rautenförmig durchbrochene Sandsteinbrüstung. Auf den Postamenten stehen Trophäen. Die beiden Hauptschauseiten erfuhren noch eine Hervorhebung durch je eine breitgelagerte Skulpturengruppe im Zentrum. Über der Fassade zur Charlottenstraße erhebt sich inmitten von Trophäen Mars, nach seinem Schwert greifend. Über der Lindenstraße erstreckt sich das Postament über zwei Achsen und zeigt in der Mitte Minerva, flankiert von Trophäen. Die Skulpturen stammen von den Gebrüdern Johann Christoph und Michael Christoph Wohler. Das Innere beherbergte unten die Wache und darüber die Montierungskammer. An der Bäckerstraße lagen die Eingänge zu sechs Fleischerscharren, die dem Magistrat von Potsdam unterstanden. Die Fassade zur Kleinen Gasse war vollkommen schlicht gehalten. 1990/91 saniert befindet sich hier seitdem unter der Adresse Lindenstraße 45 eine Commerzbank-Filiale. (Thomas Sander, 2014)

Material / Technique

Gelatinetrockenplatte

Measurements ...

Höhe: 23,80 cm;Breite: 29,80 cm

Image taken ...
... who:
... when [about]
... where

Relation to places ...

Tags

[Last update: 2017/01/24]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.