museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte Sammlung Rumpf Fotografische Sammlung [FS 839]

Potsdam, Lindenstraße 23

Potsdam, Lindenstraße 23 (Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte (CC BY-NC-SA)

Description

Das westlich der Königswache gelegene Eckhaus Lindenstraße 23, Ecke Charlottenstraße wurde 1772 zusammen mit den Nachbarhäusern Nr. 24, 25 und 27 nach Plänen Georg Christian Ungers errichtet. Die Fassade des dreigeschossigen Hauses mit fünf Achsen zur Linden- und sieben Achsen zur Charlottenstraße erhebt sich über einem gebänderten Sockel, besitzt gequaderte Ecklisenen und eine ursprünglich geschlossene Attika über dem Traufgesims. Über den mit profilierten Faschen versehenen Fenstern des 1. und 2. Obergeschosses lagern jeweils drei vorkragende Keilsteine unterhalb der geraden Verdachung. Die vertieften Brüstungsspiegel unter den Fenstern im 2. Obergeschoss besetzte Unger mit Draperien aus Löwenfellen, einem Symbol des Herkules und wohl eine Anspielung auf die gegenüberliegende Wache. Ende des 19. Jahrhunderts wurden im Erdgeschoss Schaufenster eingesetzt und die Attika mit ein paar Fenstern versehen. Nach 1989 kam es zur Anhebung der Attika und dem Einbau von Segmentbogenfenstern. (Thomas Sander, 2014)

Material / Technique

Gelatinetrockenplatte

Measurements ...

Höhe: 23,80 cm;Breite: 29,80 cm

Image taken ...
... who:
... when [about]
... where

Relation to places ...

Tags

 /> </a><a href=

[Last update: 2017/01/24]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.