museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte Sammlung Rumpf Fotografische Sammlung [FS 859]

Potsdam, Burgstraße 24

Potsdam, Burgstraße 24 (Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte (CC BY-NC-SA)

Description

1777 wurden auf der Südseite der Burgstraße sieben Häuser erneuert, darunter die Nr. 23 bis 25. Sie erstanden alle nach Entwurf von Georg Christian Unger, obwohl Mielke dies bei Nr. 24 bezweifelt. Das zweigeschossige und siebenachsige Haus Burgstraße 24 besaß eine symmetrische Fassade. In der Mittelachse des gequaderten Sockels befand sich die gestufte Korbbogendurchfahrt mit einem hinterlegten Schlussstein. Merkwürdig erschienen die Rücklagen der ersten und siebten Achse zwischen Sockel und Gurtgesims, wobei sich dessen Unterglied über diesen Nischen verkröpfte. Die von profilierten Faschen gerahmten Rundbogenfenster im Obergeschoss befanden sich auf erhabenen Putzfeldern. Deren Brüstungsbereich kragte leicht vor und war mit einem Putzspiegel besetzt. Über den Fenstern hingen eingerundete und geohrte Spiegel zwischen glatten Volutenkonsolen; das Unterglied des Traufgesimses war über diesen Bereich hinweg verkröpft. 1945 schwer beschädigt, wurde die Ruine erst nach 1959 beseitigt. (Thomas Sander, 2014)

Material / Technique

Gelatinetrockenplatte

Measurements ...

Höhe: 24,00 cm;Breite: 30,00 cm;Höhe: 23,80 cm;Breite: 29,80 cm

Image taken ...
... who:
... when [about]
... where

Relation to places ...

Tags

 /> </a><a href=

[Last update: 2017/01/24]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.