museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Eberswalde Holzbildtafeln [0001246]

Vorschuss-Verein 1885: "Schützenstraße"

Holzbildtafel "Schützenstraße," (Museum Eberswalde CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Eberswalde (CC BY-NC-SA)

Description

Neben dem Viertel zwischen Schicklerstraße und Finowkanal mit dem Schwerpunkt um die Neue Kreuzstraße sowie der Bebauung längs der Eisenbahnstraße zwischen Alsen- und Bahnhofsvorplatz entstand als dritter Schwerpunkt der westlichen Stadterweiterung ab Mitte des 19. Jahrhunderts das südliche Villenviertel. Es wird von der Pfeilstraße im Norden, der Schützen- bzw. Lessingstraße im Westen und Süden sowie der Bismarck- bzw. heutigen Goethestraße im Osten begrenzt. Die Gegend wurde etwa ab Mitte der 1870er Jahre reguliert, in Parzellen eingeteilt und aufgrund ihrer landschaftlich reizvollen Lage an den Nordhängen des Barnimer Hochplateaus aufgelockert mit Villen und Kleinmietshäusern bebaut. Der Betrachter des vorliegenden Bildes steht am östlichen Abhang des Schanzenberges und blickt nach Südwesten hinauf zum Plateau. Die Bäume ringsum gehören zum Eberswalder Stadtforst. Waldarbeiter im Vordergrund sind mit dem Abtransport eines Baumstammes mittels auf Schienen laufender Flachwagen befasst. Im Hintergrund liegen weitere Stämme zum Abtransport bereit. Bei dem Gerät links mit der an einer Kette hängenden Zange handelt es sich um einen Stubbenheber. Das Schild auf dem Plateau ist beschriftet mit „Paul Dietrich Berlin“, wohl der Name der Firma, welche die Rodungsarbeiten durchführt. [Thomas Sander]

Beschriftung: u.l.: gemalt von Paul Stutterheim.; m.u.: Vorschuss-Verein. 1885.

Material / Technique

Öl auf Holz

Measurements ...

Höhe: 30, Breite: 41, Tiefe: 1,5 cm

Painted ...
... who:
... when
... where

Relation to persons or bodies ...

Literature ...

Tags

[Last update: 2016/01/19]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.