museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Eberswalde Holzbildtafeln [0001222]

Vorschuss-Verein 1883: "Eisenbahnüberführung"

Holzbildtafel "Eisenbahnüberführung" (Museum Eberswalde CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Eberswalde (CC BY-NC-SA)

Description

Die hier abgebildete Eisenbahnbrücke entstand 1842 als eine aus Ziegeln errichtete Rundbogenkonstruktion im Zuge des Ausbaus der Berlin-Stettiner Eisenbahn. Sie liegt ca. 500 Meter nördlich des Eberswalder Hauptbahnhofs und überquert den an dieser Stelle nur etwa 15 Meter breiten Finowkanal. Der Blick des Betrachters geht von der Mitte des Kanals nach Osten durch die Brücke hindurch. Rechts vor der Brücke, am Südufer des Finowkanals, wäre gleich die Hufnagelfabrik von Moeller & Schreiber (vgl. Inv.-Nr. 0001251) zu erkennen. Das Boot im Vordergrund, bei dem es sich um eine sogenannte Zille, eine Unterart des Kaffenkahns handelt, wird in Richtung der Stadt getreidelt, erkennbar am Seil, das vom Treidelmast hinüber zum Ufer und dem dort kaum noch erkennbaren Treidler führt. Unter dem Brückenbogen erscheint in der Ferne die 1862 erbaute Holländerwindmühle auf dem Husarenberg (vgl. Inv.-Nr. 0001223). Der Zug, der über die Brücke fährt, ist sicher vom Maler nach einer älteren Vorlage nachträglich ergänzt worden, da solche Lokomotiven ohne Führerhaus und dreifenstrige Abteilwagen nur in den 1830er bis 1850er Jahren üblich waren und 1883 hingegen längst nicht mehr auf solchen Hauptstrecken eingesetzt wurden. [Thomas Sander]

Beschriftung: u.l.: P. Stutterheim. n.d. Natur. ; m.u.: Vorschuss-Verein 1883.

Material / Technique

Öl auf Holz

Measurements ...

Höhe: 33, Breite: 43,5, Tiefe: 2 cm

Created ...
... who:
... when
... where

Relation to persons or bodies ...

Literature ...

Tags

[Last update: 2016/01/19]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.