museum-digitalbrandenburg

Close
Close
Kurt Tucholsky Literaturmuseum Sammlung Tucholsky. Publizistik Weimarer Republik [B2-00097]

"Der Querschnitt", Februar 1927

"Der Querschnitt", Februar 1927 (Kurt Tucholsky Literaturmuseum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kurt Tucholsky Literaturmuseum (CC BY-NC-SA)

Description

Die ist die Ausgabe Nr. 2 des 7. Jahrgangs des "Querschnitt" vom Februar 1927, herausgegeben von Hermann von Wedderkop im "Propyläen-Verlag". "Der Querschnitt" war eine monatlich erscheinende Kulturzeitschrift in der Zeit der Weimarer Republik. Im Jahr 1921 wurde sie von Alfred Flechtheim gegründet und bis zu ihrem Verbot durch die NSDAP in Berlin herausgegeben.

Die Sammlung des Kurt Tucholsky Literaturmuseums umfasst 5 Hefte des "Querschnitt" aus den Jahren 1926, 1927, 1930, darunter ein Heft, welches in der Dauerausstellung des Museums ausgestellt wird.

78 Seiten

Material/Technique

Papier, geheftet und geklebt

Measurements

24,5 x 18 cm

Published ...
... Who: Zur Personenseite: Propyläen Verlag
... When
... Where More about the place

Relation to people

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Kurt Tucholsky Literaturmuseum

Object from: Kurt Tucholsky Literaturmuseum

Mit seinem Erstling "Rheinsberg. Ein Bilderbuch für Verliebte" setzte Kurt Tucholsky der Stadt Rheinsberg ein literarisches Denkmal. Das Museum ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.