museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz Kunstsammlung [FPM/276/B1]

Fort bei Neapel

Fort bei Neapel (Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz (CC BY-NC-SA)

Description

Von Mai bis Juli 1829 verweilte Blechen in Neapel. Mit seinem Reisebegleiter, Leopold Schlösser, unternahmen sie von dort aus Ausflüge. Sie besuchten verschieden Sehenswürdigkeiten und nutzten Bootsfahrten entlang der Küste zum Malen und Zeichnen. Ein schlichtes Motiv wählte Blechen an einem etwas bewölkten Abend für dieses Bild. Wiederum geht es dem Maler um die Erfassung der Licht- und Farbreflexe. Bei bedeckten Sonnenlicht spiegelt sich der in rotbraunen Tönen gemalte Felsen im Golf von Neapel. Am Ufer liegen zwei Boote. Mit schmalen gelben Pinselstrichen belebt Blechen die Wasserfläche. Im Versteigerungskatalog des Auktionshauses Lepke vom 19. Februar 1915, S. 13 ist diese Landschaftsstudie mit dem Titel "Küste von Sorrent, Haus des Tasso" angegeben. Anscheinend handelt es sich bei dem Haus auf der linken Felsspitze um dieses Gebäude, das nach Angaben nach, dem italienischen Dichter des 16. Jahrhunderts Torquato Tasso (1544-1598) gehörte.

Material / Technique

Öl auf Holz

Measurements ...

16,4 x 24,9 cm

Painted ...
... who:
... when

Literature ...

Tags

[Last update: 2017/05/13]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.