museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz Kunstsammlung [FPM/278/B1]

Zwei Mönche im Park von Terni

Zwei Mönche im Park von Terni (Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz (CC BY-NC-SA)

Description

Die im gedämpften Grün gemalte Waldlandschaft mit zwei Franziskaner Mönchen im Gespräch, ist eine Variation von verschiedenen Szenen aus dem Park des Grafen Graziani bei Terni. Nach Kern ist dieses Bild "die Keimzelle für eine ganze Reihe zum Teil berühmter Werke", in denen Blechen die zwei Kuttenträger durch nackt badende Mädchen ersetzte und die monotone Parklandschaft mit einfallenden Sonnenstrahlen akzentuierte und belebte. Rave berichtet u.a. in seinem Aufsatz über Blechens italienische Skizzenbücher, dass es bei Terni weder einen der Komposition Blechens entsprechenden Park, noch einen Grafen diesen Namens gegeben haben soll. Börsch-Supan widerlegt im Katalog 1990, diese Behauptung und verweist auf Schinkels Tagebuchaufzeichnungen von 1824. Darin beschreibt Schinkel den Weg zurück von den berühmten Wasserfällen. "Der Weg ins Tal zurück führt an einer Felswand, woran zwischen ihr und dem immer noch zwischen Felsen forttobenden Fluß ein langer, schmaler Garten, von herrlich großen Schwarzeichen beschattet und endlich in eine lange Orangenallee ausgehend und mit einem Casino schließend, angelegt ist" (Schinkel 1979, S.177) In der Nationalgalerie Berlin befindet sich zu diesem Gemälde das 63 x 51,5 cm große Bild gleichen Titels, das Blechen für die Akademie-Ausstellung 1830 ausführte. Nach einem verschollenen Werk schuf Julius Tempeltey eine Lithographie mit dem Titel "Friede in der Natur" (Rave 1304a). Zu dem sitzenden Mönch sind zwei Studien bei Rave, unter den Nummern 1653 und 1654, verzeichnet. Um 1835 malte Blechen den Park von Terni in gleicher Szenerie mit badenden Mädchen (Rave 1305-1310).

Material / Technique

Öl auf Leinwand

Measurements ...

33,6 x 26,7 cm

Painted ...
... who:
... when

Literature ...

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2017/05/13]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.