museum-digitalbrandenburg

Close
Close
Kleist-Museum Frankfurt (Oder) Musealia [M 2010/288]

Klassizistischer Wandspiegel um 1790

klassizistischer Wandspiegel (Kleist-Museum Frankfurt (Oder) CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kleist-Museum Frankfurt (Oder) / Manuela Kalk (CC BY-NC-SA)

Description

Rechteckiger, im Hochformat hängender klssizistischer Wandspiegel. Geschmückt mit plastischem Dekor im Zopfstil, mit Blattgold belegt bzw. Goldbronze ausgelegt. Ein Halbrundstab als Umrahmungsglied und ein Perlstab als Unterglied, beide Profile aus Holz mit Kreidegrundaufbau, mit Blattgold auf schwarzem Bolusgrund, bilden den schlichten Schmuck des Rahmens.
Die Bekrönung eine stilisierte Vase, die einer Amphore ähnelt, mit plastischem, geschnitztem Blumenstrauß, verbunden mit dem Rahmen durch die Basis der Vase und den Zöpfen aus stilisierten Lorbeer- und Ölbaumblättern, bilden die Hauptdekoration des Rahmens. Links und rechts läuft an der abgewinkelten Rahmenseiteje ein viergliedriger Zopf oberhalb der Rahmenhälfte aus.
Den unteren Abschluss bildet ein durchhängender Zopf, in der Mitte mit einem Band umflochten, welcher mit zwei Bändern an dem Rahmen befestigt zu sein scheint und dessen Enden frei herabhängen.

Material/Technique

Kiefernholzrahmen mit aufgesetzten Profilen aus (Linden-)Holz, Profile und Blumenstrauß sind vergoldet

Measurements

96 x 47 cm

Created ...
... When

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Kleist-Museum Frankfurt (Oder)

Object from: Kleist-Museum Frankfurt (Oder)

Das Kleist-Museum widmet sich dem Leben und Werk des in Frankfurt (Oder) geborenen Dichters Heinrich von Kleist (1777-1811). Es wurde 1969 im...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.