museum-digitalbrandenburg

Close
Close
Kleist-Museum Frankfurt (Oder) Musealia [M 2010/92]

Hammer und Glocke - Ein Gesellschaftsspiel in veredeltem Geschmacke

Hammer und Glocke - Ein Gesellschaftsspiel in veredeltem Geschmacke (Kleist-Museum Frankfurt (Oder) CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kleist-Museum Frankfurt (Oder) / Manuela Kalk (CC BY-NC-SA)

Description

Reprint nach dem Original von ca. 1807; 8 Würfel + 5 Bilder + "Spielgeld" + Spielanleitung

Hammer und Glocke oder Schimmel ist ein Würfelspiel. Der Wiener Kunsthändler Heinrich Friedrich Müller (1779-1848) gilt als Erfinder. Hammer und Glocke wurde als Spiel mit germanischen Wurzeln vorgestellt: Die Schimmel-Karte stelle Wotans Schimmel dar, der Hammer sei Thors Hammer, und die Glocke sei später aus christlicher Zeit dazugekommen. Tatsächlich hat Müller diese Geschichte zum Zwecke der besseren Vermarktung erfunden.

Measurements

4,8 x 31,3 x 22,6 cm

Created ...
... When

Keywords

Kleist-Museum Frankfurt (Oder)

Object from: Kleist-Museum Frankfurt (Oder)

Das Kleist-Museum widmet sich dem Leben und Werk des in Frankfurt (Oder) geborenen Dichters Heinrich von Kleist (1777-1811). Es wurde 1969 im...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.