museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Gedenkstätte Seelower Höhen Bildgut [ohne]

Schrägluftaufnahme: Einnahme der Festung Brest-Litowsk, 1939

Schrägluftaufnahme: Einahme der Festung Brest-Litowsk (Gedenkstätte Seelower Höhen CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Gedenkstätte Seelower Höhen (CC BY-NC-SA)

Description

Schrägluftaufnahme der Festung Brest-Litowsk (in dieser Zeit polnisches Territorium) mit eingezeichneten Wegen des Vordringens des II. Bataillons des Infanterie-Regiments 76 am 17. 09. 1939.
Text auf Rückseite: "K. 6. Während die 6. Komp. nach Überschreiten der Bugbrücke am 17. 9. 39, 6.30 Uhr, mit Teilen zur Kirche - dem Mittelpunkt der Zitadelle - vorstieß, drang die 7. Komp. in den Nordteil der Zitadelle vor und nahm hier, ebenso wie die Reste der 6. Komp., die im Gefängnis 250 Volksdeutsche befreit hatten, die Bedienungsmannschaften der Flugabwehrbatterien gefangen. - Die 5. Komp. war südlich der Zitadelle über den Bug gegangen und nahm den Teil der Zitadelle, in dem das Lazarett lag, in Besitz. - So wurden alle Teile der ausgedehnten Zitadelle von Brest-Litowsk durch das II. Bataillon Inf.Rgt. 76 eingenommen. Die Zahl der Gefangenen betrug 600."
Die Postkarte gehört zu einer dreiteiligen Serie, die 1939 offiziell vertrieben wurde.

Material/Technique

S/w- Fotopapier

Measurements

18 x 24 cm

Relation to people

Relation to places

Relation to time

Keywords

Object from: Gedenkstätte Seelower Höhen

Die Gedenkstätte bietet als historischer Ort einer der wichtigsten militärischen Operationen in der Schlussphase des Zweiten Weltkriegs, als eine ...

Contact the institution

[Last update: 2017/04/19]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.