museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Gedenkstätte Seelower Höhen Schriftgut [ohne]

Kapitulation der einzige Weg zur Rettung

Kapitulation der einzige Weg zur Rettung (Gedenkstätte Seelower Höhen CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Gedenkstätte Seelower Höhen (CC BY-NC-SA)

Description

Das sowjetische Flugblatt Nr. 3328, datiert auf den 16. März 1945, wurde in einer Auflage von zwei Millionen Exemplaren hergestellt. Dazu standen zehn Matrizen zur Verfügung, die an die Fronttruppen. Der grobe Zuschnitt und die geringe Papierqualität deuteten auf eine Truppenfertigung. Für den Propgandaeinsatz gegen gegnerische Truppen war die 7. Abteilung der Politischen Verwaltung der 1. Weißrussischen Front verantwortlich. Der Inhalt wendet sich an die deutschen Soldaten, um sie durch die Darstellung der auswegslosen Lage der Wehrmacht zur Kapitulation zu bewegen.
Dieses Flugblatt wurde mittels einer 82-mm-Agitationsgranate von einem Granatwerfer verschossen. Angehörige des Kampfmittelbeseitigungsdienstes des Landes Brandenburg fanden diese bei Zäckericker Loose im Fließ Mucker. Das Flugblattbündel befand sich noch in der nichtdetonierten Granate.

Material / Technique

Papier

Measurements ...

11 x 19,2 cm

Written ...
... who:
... when

Relation to places ...

Tags

Found
Zäckericker Loose
14.23450469970752.793835443018db_images_gestaltung/generalsvg/Event-2.svg0.062
[Relationship to location]
Sowjetunion
37.61666755.75db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
Found Found
2011
Written Written
1945
1944 2013

[Last update: 2017/04/19]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.