museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg Skulpturensammlung [Skulpt.slg. 282]

Die Baukunst

Die Baukunst (Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (CC BY-NC-SA)

Description

Der 1759 vom italienischen Bildhauer Matteo Girolas (unbekannt–nach 1759) aus Marmor geschaffene weibliche Akt „Allegorie der Baukunst“ am Mittelrisalit der Bildergalerie im Park Sanssouci folgt formalästhetisch klassischen Idealen, wie sie auch in anderen seiner Werke ablesbar sind. Die Haltung der Figur ist inspiriert durch die Venus Colonna, die als vorbildliche Antikenkopie galt. In ihrer linken Hand hält die Statue ein großes Blatt Papier und verweist mit ihrer Rechten auf die dort sichtbare Grundrisszeichnung der Bildergalerie. Zu ihren Füßen sind Zirkel, Winkelmaß, eine Zange sowie andere Instrumente der Baukunst dargestellt. Neben dieser Allegorie schuf Girloa zwei weitere Skulpturen für das vielschichtige allegorische Figurenprogramm der Bildergalerie. Ebenfalls von ihm kreiert wurde die „Allegorie der Perspektive“ am Mittelrisalit sowie am östlichen Galerieflügel, die nach einem Entwurf Johann Peter Benckert in Marmor ausgeführte „Allegorie der Kunst“. [Franziska Ratajczak]

Material/Technique

Marmor

Measurements

Hauptmaß: Höhe: 247.00 cm

Created ...
... Who:
... When

Relation to places

Literature

Keywords

Object from: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

Die Hohenzollern ließen ab dem 17. Jahrhundert neben ihrer Hauptresidenz in Berlin verschiedene Schloss- und Gartenanlagen in der Havellandschaft ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/30]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.