museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg Skulpturensammlung [Skulpt.slg. 330]

Oberteil einer Statue der Aphrodite, aus einem älteren Werk umgearbeitet, neuzeitlich als Büste ergänzt

Oberteil einer Statue der Aphrodite, aus einem älteren Werk umgearbeitet, neuzeitlich als Büste ergänzt (Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg / Moldenhawer, Julia (2006) (CC BY-NC-SA)

Description

Die Büste der Aphrodite wurde aus dem Oberteil einer Statue gearbeitet, die dem Typus der "Venus Marina" folgt. Der zugehörige, leicht nach rechts geneigte, mit einem Diadem geschmückte Kopf ist typischen Vorbildern der römischen Idealplastik entlehnt. Das antike Fragment wurde wohl im 1. Jahrhundert v. Chr. geschaffen, vermutlich im 2. Jahrhundert n. Chr. überarbeitet und in der Neuzeit zur Büste ergänzt. Die vermutlich vor 1830 im Antikentempel befindliche Büste wurde zur Abgabe an das Königliche Museum zu Berlin vorgesehen, aber als nicht geeignet zurückgeführt und in der Bildergalerie aufgestellt. Sie befindet sich an der Fensterseite auf der ersten Konsole nach der Tribuna im östlichen Galerieraum. Befindet sich in der Bildergalerie. [Saskia Hüneke]

Material/Technique

Marmor

Measurements

Hauptmaß: Höhe: 70.50 cm Breite: 40.00 cm Tiefe: 28.50 cm

Created ...
... When

Relation to places

Literature

Keywords

Object from: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

Die Hohenzollern ließen ab dem 17. Jahrhundert neben ihrer Hauptresidenz in Berlin verschiedene Schloss- und Gartenanlagen in der Havellandschaft ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/30]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.