museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg Möbel [IV 237]

Runder Beistelltisch

Runder Beistelltisch (Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg / Pfauder, Wolfgang (2006-2007) (CC BY-NC-SA)

Description

Der filigrane Beistelltisch wurde möglicherweise 1858 oder 1859 auf der letzten Italienreise König Friedrich Wilhelms IV. und seiner Ehefrau Elisabeth für die Ausstattung des Orangerieschlosses im Park Sanssouci erworben. In die runde Tischplatte aus schwarzem Marmor mit Bronzerand ist ein Pietra-dura-Mosaik mit einem Strauß aus Maiglöckchen, Vergissmeinnicht und Osterglocken eingebracht. In Qualität und Ausarbeitung entspricht die Mosaikeinlage der vor allem in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Florenz entstandenen Arbeiten. Das vergoldete Bronzegestell besteht aus einem schmalen kannelierten Schaft an dem im oberen Bereich drei sich spiralförmig einrollende Ranken und im unteren Bereich drei Beine derselben Form ansetzen. Zwischen den Tischbeinen ist jeweils eine Blumenranke angebracht auf der ein Vogel mit ausgebreiteten Flügeln sitzt. Das filigrane Gestell entspricht der typischen Form für Ziermöbel der 1850er Jahre in Italien und Frankreich. Befindet sich derzeit im Orangerieschloss im Park Sanssouci [Jule Sophie Christ]

Material/Technique

Bronze, vergoldet - Marmor, schwarz

Measurements

Hauptmaß: Höhe: 83.00 cm Durchmesser: 44.50 cm

Created ...
... When [About]
... Where [Probably]

Literature

Keywords

Object from: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

Die Hohenzollern ließen ab dem 17. Jahrhundert neben ihrer Hauptresidenz in Berlin verschiedene Schloss- und Gartenanlagen in der Havellandschaft ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/30]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.