museum-digitalbrandenburg

Close
Close
Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg Beleuchtungskörper [VIII 1290]

Schalenkronleuchter, 8 Kerzentüllen

Schalenkronleuchter, 8 Kerzentüllen (Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg / Klappenbach, Käthe (24.01.2019) (CC BY-NC-SA)

Description

Beschreibung:

Schalenkronleuchter, 8-flammig. Holzschale, unten mit Knospenabschluss, von profiliertem Holzring umfasst, der oben 4 durchbrochene Ornamente (volutengerahmte Palmetten) und seitlich 8 s-förmige Arme mit Spiral- und Blattbegleitung trägt. Die Ansatzstellen der Arme durch Rosetten verdeckt. Becherförmige profilierte Tüllen mit durchbrochenen Tropftellern. 4 Bronzeketten verbunden mit oberer Schale, die unten eine Abschlussrosette und oben einen Akanthuskranz trägt. Behang der Arme fehlt.

Kommentar:

Das weit verbreitete Modell einer grazilen Schalenkrone ist durch eine Zeichnung Schinkels überliefert, die sicherlich als ein Musterentwurf verstanden werden muss. Schinkels Zeichnung liegt einer Quelle von 1834 bei (1), doch ist die Idee zu dieser Schalenkrone früher entstanden, da zwei Bronze-Leuchter dieses Modells mit matt geschliffenen weißen Glasschalen bereits für den Neuen Pavillon in Charlottenburg nachzuweisen sind (2). Als Ersatz für diese verlorenen Leuchter wurden von der West-Berliner Schlösserverwaltung 1966 Zinkgussmodelle angekauft (Neuer Pavillon, Gartensaal, Inv. Nr. VIII 1324; Schloss Glienicke, Weißer Salon, Inv. Nr. VIII 1293).
(1) GStA PK, I. HA, Rep. 133, Nr. 787, fol. 79.
(2) SPSG, AK 35, fol. 5. Der kleinere Leuchter entsprach jenem Modell der Schinkel-Zeichnung, der größere war reicher ausgestattet: „Ein Kronleuchter von Bronze mit 12 Armen und 12 Tillen. 4 Bronzeketten in welche geschliffene Glassteine, 1 großen und 1 kleinen Schaale von matt geschliffenem Glase, die Schnüre mit blau seidenem Zeuge umwickelt und mit 1 Troddel verzirt“.

Birgit Kropmanns (2018)

Material/Technique

Zink, gegossen, vergoldet

Measurements

Hauptmaß: Höhe: 102.00 cm, Breite, ca.: 83.00 cm

Intellectual creation ...
... Who: Zur Personenseite: Karl Friedrich Schinkel (1781-1841)
... When
Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

Object from: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

Die Hohenzollern ließen ab dem 17. Jahrhundert neben ihrer Hauptresidenz in Berlin verschiedene Schloss- und Gartenanlagen in der Havellandschaft ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.