museum-digitalbrandenburg

Schließen
Schließen
Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte Apotheken- und Drogeriegefäße aus Glas [AK-2019-2]

Arzneiflasche aus der Neuendorfer Apotheke

Arzneiflasche aus der Neuendorfer Apotheke (Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte / Potsdam Museum (CC BY-NC-SA)
"Arzneiflasche aus der Neuendorfer Apotheke

Herkunft/Rechte: 
Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte (CC BY-NC-SA)

"Arzneiflasche aus der Neuendorfer Apotheke

Herkunft/Rechte: 
Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Zylinderförmige Flasche aus farblosem, leicht grünstichigem Glas mit winzigen Blaseneinschlüssen, auf dem Boden in kreisförmiger Umrandung die Maßangabe „200“ [ml], Korken erhalten, in der Flasche das wohl zugehörige Etikett mit der Beschriftung „NEUENDORFER APOTHEKE/P. WEGENER * NOWAWES“/ECKE GROSSBEEREN- u. BLÜCHERSTRASSE/FERNSPRECHER 352/[handschriftl.:] Herrn G[...]/3mal täglich einen/Eßlöffel [...]/2.IV.21/Copie [3 unleserl. Abkürzungen] PW.“ Das Etikett bezeichnete Paul Wegener (1871–1958), der die Neuendorfer Apotheke von 1911 bis 1958 leitete. [Uta Kaiser]

Material/Technik

Glas (farblos, grünstichig) / formgeblasen

Maße

H. 14,3 cm, Dm. (Korpus unten) 5,2 cm, Dm. (Korpus oben) 5,5 cm

Hergestellt ...
... wann [circa]

Bezug zu Orten oder Plätzen

Schlagworte

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte

Objekt aus: Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte

Das Potsdam Museum wurde 1909 von Potsdamer Bürgern und Mäzenen, die im Potsdamer Kunstverein und Potsdamer Museumsverein aktiv waren, als...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.