museum-digitalbrandenburg

Close
Close
Stadt- und Regionalmuseum Perleberg Fotografische Glasnegative - Sammlung von Barsewisch [BvBK3-001]

Gemälde Catharina Elisabeth v. Katte

Gemälde Catharina Elisabeth v. Katte (Stadt- und Regionalmuseum Perleberg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stadt- und Regionalmuseum Perleberg (CC BY-NC-SA)

Description

Die Fotografie zeigt das gerahmte Ölporträt von Catharina Elisabeth v. Katte, geb. v. Kapellen (1756 - 1734). Das posthum verschönte Gemälde aus dem Gutshaus Retzin, stammt aus der „Erbschaft der Großtante". Die auf dem Urbild als würdige Matrone Dargestellte trägt nun zwar weiterhin einen Witwenschleier, aber ein modisch besticktes Kleid (ca. 1740 - 1750) und eine Wespentaille, ihr Gesicht ist etwas geglättet, der Ausschnitt wie bei dem Stich durch einen feinen Stoff mit hochstehendem Kragen verdeckt. Die Diskrepanz zwischen dem Lebensalter und der Mode der Dargestellten ist hier einmal erklärbar und bewiesen. Besitz: Familienstiftung Gans zu Putlitz.

Material/Technique

Glasnegativ

Measurements

11,8 x 16,3 cm

Image taken ...
... When
... Where More about the place

Part of

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Stadt- und Regionalmuseum Perleberg

Object from: Stadt- und Regionalmuseum Perleberg

Mit dem 1899 entdeckten bronzezeitlichen Königsgrab im benachbarten Seddin war 1905 der Grundstein für die Einrichtung einer städtischen ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.