museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg Beleuchtungskörper [VIII 994]

Glasarmkronleuchter, 14 Kerzentüllen

Glasarmkronleuchter, 14 Kerzentüllen (Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg / Immel, Hagen (1999) (CC BY-NC-SA)

Description

Schaftform; der Cul-de-lampe besteht aus einem Holzkuchen (in einer innen verspiegelten Glasschale), in dem abwechselnd die 8 Kerzenarme mit angeschmolzenen Tüllen und Tropftellern, die Arme mit den Pyramiden aus Vollglas und die Hörnchen mit Traubenbehängen stecken; Behang an den Armen sind Weintrauben und tropfenförmige Pendeloquen; die Verdrahtung aller Behänge ist durch Rosetten oder Sterne verdeckt; die Schaftenfilade besteht aus kugel- und balusterförmigen Hohlglasteilen, unter den Holzkuchen je ein flaches Hohlglasteil mit Ösen und tropfenförmigen Pendeloquen; dazwischen ist der mittlere Holzkuchen (versilbert, in Glasschale), auf den Schaft geschraubt; in ihm stecken abwechselnd die 6 Kerzenarme (w.o.) und 6 Hörnchen; die Bekrönung bildet der obere kleinste Holzkuchen (versilbert, in Glasschale), in dem Hörnchen mit tropfenförmigen Pendeloquen stecken; der Bas-de-lustre ist eine fest am Schaft verschraubte Hohlglasbirne, worüber sich noch 2 Schaftteile befinden. Da Glasarmkronleuchter beim gründlichen Reinigen immer auseinandergenommen werden müssen, ist davon auszugehen, daß bei jeder dieser Maßnahmen die originale - sehr variable - Komposition dieser Kronleuchter verändert wurde. Dabei war es üblich, daß vorhandene Teile anderer Kronen zur Ergänzung genauso benutzt wurden, wie neu angefertigter Ersatz. Im vorliegenden Falle wurde der im Depot überlieferte Schaft mit Teilen bestückt, die keinem bestimmten Kronleuchter mehr zuzuordnen waren. Aus statischen Gründen wurden die Holzkuchen erneuert und die Originale deponiert. Das Glas ist teilweise solarisiert (mangan). [Käthe Klappenbach]

Material / Technique

Glas, frei geformt, geblasen, in die Form gestrichen - Holz, versilbert - Eisen, versilbert, teilweise

Measurements ...

Hauptmaß: Höhe: 120.00 cm Durchmesser: 99.00 cm

Literature ...

[Last update: 2019/01/18]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.