museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Wettermuseum

About the museum

Das im Jahr 2006 gegründete Wettermuseum (Langform: Museum für Meteorologie und Aerologie) sammelt, bewahrt und zeigt in seinen zwei Denkmälern und im neuen Besucherzentrum alles rund um Wetter und Meteorologie, dabei als Schwerpunkt Messtechnik aus zwei Jahrhunderten. Eingegangen wird aber auch auf die Datenübertragung für die Wettervorhersage, auf Wetterkarten oder den Klimawandel. Dem weltweit bekannten Forschungsstandort Lindenberg (1905 gegründet) entsprechend spielt die Aerologie - also die Erforschung der dritten Dimension der Atmosphäre - eine besondere Rolle. Der Bestand des Museums setzt sich aus folgenden Sammlungen zusammen:

1) meteorologische Großdrachen (auch Replikate) und Aufstiegshilfsmittel
2) Radiosonden
3) Radiosondenempfangstechnik, Aufstiegshilfen
4) Messtechnik für kurz- und langwellige Strahlung in der Meteorologie
5) Messtechnik für Temperatur und Feuchte in der Meteorologie
6) Messtechnik für Luftdruck und Wind in der Meteorologie
7) Messtechnik für Wolken und Niederschlag in der Meteorologie
8) Bodengestützte Fernsondierungsmesstechnik (Radar, Lidar, Sodar)
9) Meteorologische Datensammlungen
10) Briefmarken/Münzen und Medaillen mit Bezug zur Meteorologie
11) Wettersatellitenmodelle und historische Wolkenaufnahmen
12) Fotos aus den Anfangsjahren des Observatoriums
13) Plakate mit Bezug zur Meteorologie, Literatur
14) Dinge im Zusammenhang mit Meteorologen oder Wetterereignissen

Collections

Meteorologische Drachen und TischlerwerkstattShow objects [9]

Objects