museum-digitalbrandenburg

Close
Close

Kloster Lehnin - Museum im Zisterzienserkloster

About the museum

Das Museum im Zisterzienserkloster Lehnin ist eine Einrichtung des Evangelischen Diakonissenhauses Berlin Teltow Lehnin, das als Eigentümer der gesamten historischen Klosteranlage in Lehnin vorwiegend soziale Einrichtungen wie einen Kindergarten, eine Altenpflegeeinrichtung, eine geriatrische Rehabilitationsklinik oder auch ein Hospiz auf dem Gelände betreibt. Die vielfältige, bald 850-jährige Geschichte der Anlage einer interessierten Öffentlichkeit darzustellen, ist die Aufgabe des Museums. Es ist eingerichtet im 1696 erbauten barocken Amtshaus, das nach Gründung des Diakonissenhauses „Luise-Henrietten-Stift“ zunächst Diakonissenmutterhaus war und später bis 1998 die Chirurgische Abteilung des Lehniner Krankenhauses beherbergte. Seit seiner Gründung im Jahre 2005 wird in den Räumen des Museums unter dem Titel „Wo Himmel und Erde sich verbinden“ eine Dauerausstellung präsentiert, die die Tradition gemeinschaftlichen Lebens an diesem Ort beleuchtet. Eine Gemeinschaft von Zisterziensern hat im Mittelalter mit dem Bau der imposanten Anlage sowohl dem Verständnis eines gottesfürchtigen und gottgefälligen Lebens Ausdruck verliehen, als auch immer wieder neuen Ansätzen für ein Leben im Sinne des ‚Ora et labora‘ (‚Bete und Arbeite‘) eine Grundlage gegeben – eben bis hin zum Dienst an Kranken, Leidenden und Sterbenden im heutigen Evangelischen Diakonissenhaus. Die Ausstellung geht dabei den Kontinuitäten, aber auch den Brüchen in der Geschichte der Lebensgemeinschaften nach und verdeutlicht, wie das Gebot der Nächstenliebe im Christentum immer wieder Menschen dazu motiviert, ihren Dienst am Nächsten zu leisten. Doch fand und finden Leben und Dienst nicht am Rande der Gesellschaft statt. Die Ausstellung beleuchtet auch die Einbindung des Klosters in die gesellschaftlichen Umbrüche in der langen Zeit seit seiner Gründung.

Collections

850 Jahre Kloster LehninShow objects [7] Objects on timeline Objects on map

Objects