museum-digitalbrandenburg

Close

Search museums

Close

Search collections

Objects found: 143. Searched for: Keywords: Bottle. Sorted by: Modify search parameters.

Help for the extended search

You can combine multiple search parameters.

Some of the available search fields allow direct entering of search terms. Right behind these fields, you can find a small checkbox. If you fill in your search term, the search generally runs for any occurrences of the entered string. By enabling the small checkbox ("Exact"), you can execute a search for that exact term.

There are also option menus. You can select search conditions by clicking on their respective entry in the appearing list there.

The third type of fields that neither have an "exact" checkbox nor consist of a list, reacts to your inputs. Once you type in some text, a list of suggested terms appears for you to select from.

Search optionsX ?

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg - "Sechskantflasche mit Blumendekor" (museum-digital:brandenburg)
Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg Glas [XIII 831]

Sechskantflasche mit Blumendekor

Sechskantflasche mit geschnittenem Blumendekor, XIII 831. (Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg CC BY-NC-SA)

Description

Sechskantflasche aus farblosem Glas, Boden mit Abrissnarbe. Die Wandung der sechs Kanten plangeschliffen und jeweils mit einem einzelnen großen Blütenstengel in Mattschnitt dekoriert, jede zweite Seite ergänzt um einen individuell gestalteten Adler, der entweder auf den Blüten aufhält oder gerade auffliegt. Der eingezogene Mündungsrand aufwändig mit einer silbervergoldeten Schraubmontierung, der bis auf den Schulterrand ragt und in einem Fries aus ziselierten und geprägten Rundelementen ausläuft, die im Wechsel Jakobsmuscheln und Blumen darstellten. Der zugehörige Verschluss selbst ist ebenfalls selbervergoldet. Der Deckel zeigt auf der Oberseite einen gewundenen Kranz in Gravur, darin ein Tremolierstrich und die Punzen "E" sowie "IB". Das "E" ist das Beschauzeichen der Stadt Erfurt, in Verwendung zwischen 1692 und 1732, die Meistermarke "IB" konnte keinem namentlich bekannten Erfurter Goldschmied zugeordnet werden. Mit ihrem freinen Schnittdekor und der kostbaren Punzierung dürfte die Flasche für einen namhaften Auftraggeber entstanden sein. Ähnliche Stücke sind im Bayerischen Nationalmuseum überliefert und werden der Potsdamer Glasmanufaktur, 1690 bis 1706, zugeschrieben (Rückert, Die Glassammlung des Bayerischen Nationalmuseums, Bd. 2, 1982, Kat. 805–810, S. 271–274, Taf. 247–249). Diese Flasche wurde 1978 zusammen mit zwei weiteren Exemplaren (XIII 829 und XIII 830) aus der Sammlung Dohna mit Mitteln der Deutschen Klassenlotterie erworben. Die Gruppe stammt aus dem Inventar von Schloss Schlobitten in Ostpreußen. [Verena Wasmuth]

Material/Technique

Glas, farblos, geschnitten - Schraubverschluss: Silber, vergoldet

Measurements

Hauptmaß: Höhe: 21.50 cm Durchmesser: 11.00 cm

Created ...
... Who:
... When:
... Where:

Der Schnitt der Flasche wurde entweder in Potsdam oder in Berlin ausgeführt.

Created ...
... When:
... Where:

Montierung

Literature

Keywords

[Last update: ]

The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.